Werdegang - Stunt Schauspiel Site Tinu Pieren

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Stuntman

Werdegang zum Stuntman

Mein Name ist Tinu Pieren. Ich bin ein Stuntman, Sportman und Multiversikum (Mischwort zwischen Multifunktional und Versiert). Ein Exot der besonderen Art aus der wunderschönen Schweiz. Eigentlich durch und durch Schweizer, aber eben trotzdem ein bisschen anders. Meine Homebase ist das Bernbiet. Dort befindet sich auch mein Materialdepot mit dazugehöriger Reparatur- und Entwicklungswerkstätte. Meine bevorzugten Spezialgebiete sind: Body-Stunts (Treppenstürze, Höhenstürze, In-Line-Stürze, Zweiradstürze, Sprünge durch/auf Glasscheiben, etc.), Crash's und Überschläge, am liebsten live vor Publikum. Da muss das Timing noch viel exakter stimmen und es kann nichts durch den Schnitt vertuscht oder retuschiert werden. Variatio delectat!*

Die Verknüpfung von Extremsport, Spass und Abenteuer ist mir durch einen Fernsehbericht über die Firma Action Concept und deren Stuntschule bekannt geworden. Danach wollte ich unbedingt diese Stuntman-Schule besuchen und diesen Beruf kennen lernen. Anschliessend fuhr ich Woche für Woche von Bern nach Düsseldorf und absolvierte die Stuntschule mit Bravour. Noch während der Stuntschulausbildung, wurde mir die Möglichkeit geboten an einem Praktikum teilzunehmen. Dieses nahm ich dann auch wahr und in einem einmonatigen Praktikum in Berlin habe ich den spannenden Beruf aus nächster Nähe miterlebt und mitgelebt. Zwei Monate später bin ich durch meinen Einsatz, Fleiss, Können und mein Talent, in das Team "Alarm für Cobra 11" aufgenommen worden. Dort habe ich während ein paar Jahren viele Erfahrungen gesammelt. Meine Heimat hat mir allerdings während der ganzen Zeit sehr gefehlt. Die Berge und meine Freunde habe ich ganz besonders vermisst, deshalb habe ich mich danach entschlossen Stunts von meiner Heimat aus zu erarbeiten. Durch meine enge Freundschaft zu Torsten Sarrazin (Stuntman bei Action Concept - Hauptdouble des "Clowns") habe ich immer noch Kontakt zu Deutschland. Er besucht mich ab und zu im Winter für 1-2 Wochen und wir gehen in dieser Zeit fast täglich zusammen Snowboarden. Dabei haben wir immer eine Riesen-Gaudi und wir können uns gegenseitig geistig austauschen und zusammen über Stunts philosophieren.  

* variatio delectat = Abwechslung macht Spass
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü